Samstag, 12. September 2020, Ingolstadt: Oberbayerische Meisterschaften  M/F/U20/U18/U16

In erfreulicher Form zeigten sich die Puchheimer Leichtathleten bei den Oberbayerischen Meisterschaften der Frauen, Männer, U20, U18 und U16 in Ingolstadt:

Bei bestem Wettkampfwetter, aber leider immer noch ohne Zuschauer - erkämpften sich die jungen Frauen sechs goldene und eine silberne Medaille. Gleich dreimal wurde Michelle Marnau

v.l.n.r Dangl, Rabenseifner, Marnau, Hekele

mit Gold dekoriert. Über die 200 Meter der Frauen gewann sie mit 26,16 Sekunden. Das zweite Gold holte sie sich über die 400 Meter mit 58,31 Sekunden. Und auch die 4x100 Meter Staffel mit Franziska Hekele, Michelle Marnau, Jana Rabenseifner und der Gilchingerin Elisa Dangl

Ronjas Siegeswurf

war mit 50,90 Sekunden nicht zu schlagen. Jana Rabenseifner ging auch noch über ihre Spezialdisziplin, die 100 Meter Hürden, an den Start und gewann mit 15,50 Sekunden.

Bei Ronja Hinterding freute sich LG-Cheftrainer Korbinian Mayr, dass der Athletin „endlich wieder ein Wurf über 40 Meter“ gelang. Mit 41,24 Metern sicherte sich die 17-Jährige den Titel im Speerwerfen in der U18. 

Über die 800 Meter der W15 gingen die beiden ersten Plätze ebenfalls an zwei Puchheimer Athletinnen:

Mina (637) auf Goldkurs

Mina Kirchdörfer gewann mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 2:33,66 Minuten vor Kristina Fendt mit 2:54,76 Minuten.

Alle Photos © Claus Habermann