In Gilching gingen am Wochenende Michael Stettner und Andreas Schaper über die 3,2 km an den Start. Hier konnten sie mit guten Zeiten von 11:06, bzw. 11:26 min Überzeugen.

Auch Claudia Metzger war am Start über 5 km mit einer Zeit von 20:24 min.

Nach dem guten Auftritt von Nada in Gilching beim Steinberglauf am 3.10. über 5km in 18:26min, konnte Sie ihre gute sportliche Verfassung noch einmal eindrucksvoll beim Stadtlauf in Wolfratshausen über 10 km unter Beweis stellen.

Hier lief sie die 10 km in beeindruckenden 35:56 min, was ein neuer Bayerischer Rekord in der U18 sein sollte.

 

 

Was für ein grandioser Erfolg für das U20-Team in Casette di Massa (Italien): sie gewannen Gold. In grandioser Kulisse lieferte sich die drei einen spannenden Wettkampf. Der anspruchsvolle Kurs mit einer extremen Steigung am Ende des Parcours forderte alle Kräfte. Aber am Ende der Anstrengung die pure Freude, Team WM Sieger. In der Einzelwertung errang Nada Platz sechs.

23 Jahre mussten die deutschen Bergläufer warten, bis bei einem Welt-Championat wieder die Flagge gehisst und die Nationalhymne gespielt werden konnte. In Casette di Massa gewannen die U20-Athletinnen mit Sarah Kistner (MTV Kronberg), Nada Balcarczyk (LG Würm Athletik) und Annika Seefeld (LG Staufen) Mannschaftsgold mit 8 Punkten vor den USA (12) und Tschechien (12).

Was für ein hervorragendes Ergebnis und einen gorßen Glückwunsch!

 

 

Höher, schneller, weiter – Unter diesem Motto starteten am Samstag, den 05.07.14 etwa 65 kleine Athleten beim Kinderleichtathletik Fest „PUKLA“ in Puchheim. Der Wettkampf erfolgte in erster Auflage und folgte allen Bestimmungen des neuen Kinderleichtathletik-Regelwerks. So gingen Kinder der Altersklassen U8, U10, U12 in je vier außergewöhnlichen Disziplinen an den Start und sammelten Punkte in ihren Mannschaften.

Vivien Okorie erreichte am Sonntag einen hervorragenden 3. Platz im Hochsprung, bei den Bayerischen Meisterschaften in Regensburg. Nachdem sie zwei Wochen zuvor schon die Münchener Schülermeisterschaften mit sehr guten 1.52m gewinnen konnte, legte sie zum Saison-Höhepunkt nochmal 2cm oben drauf und meisterte 1.54m im ersten Versuch.

 

Lara Gretenkort landet bei den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften auf Platz 10. Mit jeder Disziplin  schob sich Lara weiter nach Vorne. Beim abschließenden 800m-Lauf gewann Sie erneut gute Punkte und konnte noch Plätze gut machen. Nicht ganz so gut lief es bei Tatjana, die im Speerwurf 3 ungültige Versuche ertragen musste.

Bei den Jungs hatte Claudio Kaserer einen sehr guten ersten Tag und behauptete die Führung. Der 2. Tag endete jedoch leider aprubt mit einer Verletzung bereits vor der ersten Disziplin aufgeben. Die Enttäuschung war natürlich groß...

Domenico Donnarumma meint er wäre schlapp, aber dann lief es um 18.00 Uhr doch noch ganz gut. Bei den oberbayerischen Meisterschaften startet er am frühen Nachmittag über 100m. Zuerst den Vorlauf in neuer persönlicher Bestzeit von 11,77 sec., dann im Endlauf mit 10,89 auf Platz 6 gelaufen.

Mit sehr guten 2.885 Punkten sicherte Claudio Kaserer den oberbayerischen Meistertitel im Block "Wurf". Der erste wichtige Leistungstest wurde mit Bravour bestanden. Mit insgesamt vier  persönlichen Bestleitungen konnte eine gute Basis für die noch junge Saison gelegt werden - die Qualifikation für die Deutschen Blockmeisterschaften ist auf Anhieb ebenfalls gelungen.

In nur vier Stunden wurden die Wettbewerbe durchlaufen werden, ein Ergebnis der guten Organisation dieser Veranstaltung in Gilching am 17.05. Der nächste Leistungstest ist bereits für das kommende Wochenende in Salzburg geplant. Dort wird Claudio über 100m und 200m an den Start gehen. 

 

 

 

Unterkategorien