Anstelle andauerndem Dauerlauf, gings mal dauernd bergauf. Ganze 900 m hoch und das in 2 Stunden ununterbrochen. Ziemlich steil, aber mit dem nötigen Takt im Tritt oder Schritt waren auch die grössten Steigungen kein Problem.

Saisonabschluß mit einem 12ten Platz bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Bernhausen am 17./18.08.2013

Claudio Kaserer startete fulminant in diesem Jahr in den Neunkampf. Mit dem Titel des südbayerischen Meisters und des bayerischen Meisters gelang die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in  Bernhausen. An den zwei Tagen erlebte Claudio und sein Trainerteam ein Wechselbad der Gefühle. Dass Deutsche Meisterschaften ein wenig anders sind als bayerische Meisterschaften, war eine neue und unbekannt Erfahrung - die eigene Erwartungshaltung ziemlich hoch – puh, da wird einem als Trainer selbst die Last ein wenig schwer.

Immerhin 13 von 19 Leichtathletikkinder des FC-Puchheim haben sich trotz der Ankündigung von Rekordhitze zum traditionellen Schuljahresabschlusswettkampf nach Starnberg aufgemacht.

Alles war dabei: Wasserkübel, Tarp und Pavillion; kleine Wettkämpfer und erfahrenere Schüler, die für die LG Würm Athletik gestartet sind. Kinder die den ersten Platz belegten (Ronja, Lukas und Reto), Kinder die Riesensätze machten (Sarah mit 4,11m in der U12); Kinder die sich in der Mitte der Feldes  tummelten und auch welche, die sich auf den hinteren Plätzen wiederfanden. Eine Staffel, die Erste wurde, eine in der Mitte des Feldes und eine, die mit Kindern aus jüngerern Jahrgängen aufgefüllt wurde, und daher dem Feld hinterherlief. Ein gut organisierter Wettbewerb mit straffem klassischen Dreikampf, ein Organisator, der Urkunden für die Zusatzwettbewerbe 800m und Hochsprung nicht drucken kann, weil er zur falschen Zeit Nachmeldungen akzeptiert hat.

Ein schöner Sonnentag war es. Und der Hitze die an diesem Tag in Puchheim herrschte sind wir überraschend gut entgangen.

Puchheim war im Rahmen der LG Würm  Athletik mit 4 SportlerInnen an diesem Wochenende in Bad Endorf bei den oberbayerischen Blockmehrkämpfen. Lara und Dommenico starteten zum ersten mal mit dieser Disziplingruppe. Mit einigen persönlichen Bestleistungen für beide ein gelungener Einstand. Zumal auch die Qualifikationsnorm für die bayerischen Blockmehrkampfmeisterschaften erzielt wurden. Als "alter" Hause war Felix schon letztes Jahr in Gilching angetreten und meisterte seinen Block mit guten Ergebnissen. Auch Felix meisterte die Quali zu den Bayerischen Blockmehrkampfmeisterschaften.

Drei Athleten der LG Würm Athletik traten am vergangenen Wochende bei den Südbayerischen Mehrkampfmeisterschaften erstmals im 7- bzw. 9-Kampf an. Eine überragende Leistung zeigte dabei Claudio Kaserer, der in der Alterklasse M14 mit 4493 Punkten nicht nur den Titel im 9-Kampf holte, sondern gleichzeitig auch noch die Qualifikationsnorm für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften erfüllen konnte. Er stellte dabei persönliche Bestleistungen in 8 der 9 Disziplinen auf. Highlights waren unter anderem: 12,31 Sekunden über 100m, 12,54 Sekunden über 80m Hürden, 37,47 Meter im Speerwurf und 1,65 Meter im Hochsprung.

Bei gutem winterlichem Wetter mit geschlossener Schneedecke startet pünklich um 11.00 Uhr der 5. Puchheimer Crosslauf mit den Jüngsten.

Wie jedes Jahr waren wir in der zweiten Woche der Osterferien im Trainingslager in der Toskana. Zum ersten mal seit einigen Jahren, war außerdem wieder ein größerer Trupp an Nachwuchs-Athleten dabei. Abgesehen von einem Ausflugstag, wurde täglich zwei mal trainiert. Die ungewohnte Belastung scheinen alle Athleten allerdings gut verkraftet zu haben, bis zum letzten Tag konnten alle Personen noch auf beiden Beinen stehen Wink

 

Nur drei Wochen nach dem erfolgreichen Silvesterlauf im Münchner Olympiapark über 10km mit Platz 2 bei den Frauen in 37:20min, holte die B-Jugendliche Nada bei den Landestitelkämpfen in der Münchner Werner-von-Linde eine goldene Medaille.


Platz 1 holte sich Nada Balcarczyk über die 3000 Meter der U18. Mit 10:24,05 Minuten gewann sie nicht nur mit sechs Sekunden Vorsprung, sondern verbesserte ihre Bestzeit um 4 Sekunden. Und das obwohl sie die letzten fünf Runden im Alleingang zurücklegen musste.

Unterkategorien