21.06.2015, Krailling: Offene Kreismeisterschaften Obb.-SW U12/U14/U16

Der heurige Kreismeister der U12 heißt Lukas Friedrich!
Souverän entschied der Elfjährige am Sonntag den Dreikampf aus 50m Sprint, Weitsprung und Ballwurf für sich. In einem Feld von 24 Athleten setzte sich Lukas gegen eine ungemein starke Konkurrenz durch: mit 7,70s, 4,08m und 42,50m zeigte er sich in Bestform.

Der FC-Puchheim trat mit einer großen Mannschaft in Krailling an: insgesamt waren 19 Athletinnen und Athleten am Start und erzielten erfreuliche Leistungen und Platzierungen:

W14: Ronja Dengler, 3. Platz; Franziska Hekele, 5. Platz
W12: Paula Faber, 5. Platz; Ronja Hinterding 7. Platz
W10: Marina Hermann, 4. Platz
M12: Tobias Sonneck, 5. Platz

Sowohl die W12-Staffel (Julie Aichinger, Jana Rabenseifner, Ronja Hinterding) als auch die M13-Staffel (Nikias Rolshausen, Noah Balcarczyk, Reto Spalinger) über 3x800m erliefen sich beide den 2. Rang.

Ein kleiner Wermutstropfen fiel jedoch bei den Sprint-Staffeln: hier mußten die Athleten der LG-Würm Athletik gleich zwei Disqualifikationen ertragen: sowohl die 4x100m Staffel der U16-Mädchen als auch die 4x75m-Staffel der U14-Buben hatten die Wechselmarken überlaufen und somit ihre guten Platzierungen verschenkt.

 Alle Ergebnisse unter: http://blv-sport.de/service/msonline/files/502124016105-e.htm

 

20.06.2015, Schweinfurt: Bayerische Hindernismeisterschaftern der U20 und U18

Am Samstag fanden im Rahmen der U18-Ausscheidungen des DLV in Schweinfurt die Bayerischen Jugend-Hindernismeisterschaften statt.
Bei guten äußeren Bedingungen konnte Nada Balcarczyk ihrer Favoritenrolle gerecht werden und sich den Meistertitel sichern. Eine Woche nach den kräftezehrenden Rennen bei den Deutschen U23 Meisterschaften konnte Nada ein solides Rennen zeigen, das leider nicht mit der gewünschten Top Zeit endete. Am Ende standen 7:12min und Gold über die 2000m Hindernisstrecke zu Buche.


Anna Luca Liersch ging über die 1500m Hindernis an den Start. Hier stand vor dem Rennen die Normerfüllung für die Deutschen Jugendmeisterschaften auf dem Plan. Luca zeigte ein super Rennen und konnte sich neben der Silbermedaille auch noch die Quali für die Deutschen in 5:16 min erlaufen.
Michael Stettner erwischte einen extrem starken Lauf und konnte dem hohen Anfangstempo leider nicht ganz folgen; somit beendete er die 2000m Hindernis zwar in neuer persönlicher Bestleistung von 7:02min, war aber mit dem Ergebnis sichtlich unzufrieden.

Erding, 20.06.2015:

Die an diesem Wochenende am Samstag durchgeführten Meisterschaften brachten nur kleine Erfolge. Lukas Frytz ging erstmals über die 400m an den Start und erlief sich gleich den Meistertitel bei den Männern. Noch ganz ausser Puste meinte er: "Einmal im Jahr reicht - das ist ganz schön anstregend...". Im Stabhochsprung gewann Felix Ostermeier wieder die notwendige Sicherheit und ersprang sich den Vize-Titel im Stabhochsprung mit neuer persönlicher Bestleistung. Nach langerer Verletzungspause ging Claudio Kaserer in drei Wurfsiziplinen an den Start und konnte die Vorjahresleistungen mit den schwereren Gewichten gut bestätigen. Leider fehlten unser U18-Mädels und daher war die Ausbeute nur auf die Jungs beschränkt.

Gold:
Lukas Frytz (Männer) - 400m - 49,92 sec.

Silber:
Ostermeier Felix (U18) - Stabhochsprung - 3,40m und neue persönliche Bestleistung

weitere Platzierungen:
4. Lukas Frytz (Männer) - 200m - 22,43 sec.
5. Andreas Schaper (U18) - 800m - 2:11,06 min
6. Claudio Kaserer (U18) - Kugel - 11,98 m und Speewurf - 43,30 m

14.06.2015, Wetzlar: Nada wird deutsche U23-Vizemeisterin über 3000m Hindernis

Zum ersten mal ging Nada auf diese Strecke und gewann als jüngste Teilnehmerin auf Anhieb Silber bei den U23. In einem stark besetzten Feld mit insgesamt 13 Läuferinnen musste sich Nada nur der späteren Siegerin Ronja Böhrer vom SSC Bad Sooden-Allendorf geschlagen geben.
Dies bedeutet für Nada auch gleichzeitig ihre bisher beste Platzierung bei einer Deutschen Meisterschaft auf der Bahn.

Zwar konnte sie in diesem Rennen die Norm für die U20-EM in Schweden nicht knacken, aber sie erlief sich bravourös eine neue persönliche Bestzeit über 3000m Hindernis von 10:47,70min.

Weitere Resultate sind zu finden unter: Resultate

13.06.2015, München: Oberbayrische Meisterschaften U16 und U20

Die Sportlerinnen und Sportler des FC Puchheim heimsten wieder schöne Erfolge bei den Bezirkstitelkämpfen in München ein. Goldmedaillen errangen Florian Zeitler (M14) über 800m in einer Zeit von 2:12,28 min sowie Andreas Schaper (M15) über 3000m (10:09,23 min) ein. Silber gewann Moritz Rosen (M14) im Hochsprung mit einer Leistung von 1,64 m. Bronze gewannen Anna-Luca Liersch (U20) über 400m (Zeit: 61,49 sek) sowie Moritz Rosen (M14) im Speerwurf mit einer Weite von 36,59 m.

Desweiteren schlugen sich Carina Schwab und Ronja Dengler in der Altersklasse W14 wacker in starken Teilnehmerfeldern und errangen im Hochsprung und Speerwurf zum Teil neue persönliche Bestmarken.

 

Weitere Ergebnisse sind zu finden unter: Ergebnisliste

 

 

 

24.05.2015: Ein überraschender dritter Rang der BLV-Auswahlmannschaft beim Brixia Meeting 2015

Am Pfingstsonntag fand der alljährliche Wettkampf für 15 bis 17-jährige Nachwuchs-Leichtathleten in Brixen statt. Neben dem Team aus Bayern nahmen noch weitere 16 Mannschaften aus allen Regionen Italiens, aber auch der Schweiz (Tessin) und Slowenien teil.
Auch zwei Athletinnen der LG-Würm Athletik waren bei diesem Länderkampf am Start: Luca-Anna Liersch und Theresa Leitz.
Luca hatte sich für die 2000m Hindernisstecke qualifiziert und musste dort 500m mehr zurücklegen als bei ihrem ersten Lauf. Sie bestritt ein starkes Rennen, konnte sich im Feld gut behaupten und mit ihrer Zeit von 7:25,16min viele Punkte für die BLV-Auswahl sammeln.

30.05.2015, Anger im Berchtesgadener Land: Nada wird BLV-Berglaufmeisterin

Eigentlich war es nur als Tempo-Trainingslauf gedacht...
Nur zwei Wochen nach ihrer Vizemeisterschaft beim internationalen Hundseck Berglauf holte Nada schon die nächste Medaille, diesmal die goldene.

Bei leichtem Nieselregen machten sich über 300 Läufer auf die 7 km lange Strecke auf die Stoißeralm im Rupertiwinkel. Dabei mußten 670 Hm überwunden werden, und dies hauptsächlich auf den letzten drei Kilometern. Eine sehr kräftezehrende Angelegenheit, die Nada keine Probleme bereitete. Schon bald hielt sie ihre Konkurrentinnen auf Abstand und gewann schließlich - als eine der jüngsten Teilnehmerinnen - überlegen mit fast 2min Vorsprung die Frauenwertung.

Herzlichen Glückwunsch, Nada!

Weitere Informationen zu den Bayerischen Berglaufmeisterschaften gibt es hier:

23.05.2015: Pfingstmeeting 2015 in München

Ein bisschen Pech hatte der Puchheimer Lukas Frytz und seine Kollegen von der 4x100m LG-Würm Staffel am Pfingstwochenende und sind denkbar knapp an DLV U23-Norm vorbeigeschrammt.

Unterkategorien